Fachberatung unter
03662614970

Befestigungsmaterial | Schornsteine & Zubehör

Ein Schornsteinrohr benötigt einige Kleinteile zur Befestigung an der Wand. Meist sind Klemmbänder mit Schnellverschluss bereits im Lieferumfang inbegriffen. Geht es um die Montage auf dem Dach, ist jedoch zusätzliches Befestigungsmaterial unbedingt notwendig.

Vorschriften für die Montage

Für Ihren Schornstein finden Sie die nötigen Bauteile für die Montage an der Wand meist bereits als Set im Bausatz mitgeliefert. Für den Innenbereich ist selten mehr nötig als die passende Halterung, Schrauben und Dübel für und handelsübliches Werkzeug. Ein Schornsteinrohr am Dach beziehungsweise jede Art von Außenschornstein muss jedoch zusätzlich abgesichert werden. Das gilt besonders für Schornsteinrohre ab einer bestimmten Höhe: Ist Ihr Schornstein höher als 3 Meter, gemessen vom letzten Befestigungspunkt aus, ist eine gesonderte Absicherung zwingend vorgeschrieben.
 
Die Vorschriften sehen zusätzliches Befestigungsmaterial vor, um das Rohr sicher und stabil zu halten. Dazu gibt es die sogenannte Abspannungsvorrichtung in unterschiedlichen Arten. Die genauen Vorschriften dazu sind enthalten in
den Feuerungsverordnungen der einzelnen Bundesländer
  • der Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV)
  • den jeweiligen Landesbauordnungen
  • den Vorgaben des Deutschen Instituts für Normung (DIN).
Um sicherzugehen, dass Ihre Abgasanlage allen Auflagen entspricht, können Sie Ihren Schornsteinfeger um Rat fragen. Denn um eine Anlage korrekt in Betrieb zu nehmen, verlangt jeder Kaminofen und jede Abgasvorrichtung nach einer Abnahme durch den Kaminkehrer.
 

Die Abstpannungsvorrichtung

Ein Schornstein am Gebäudedach darf in Deutschland ohne zusätzliche Befestigung bleiben, wenn das Rohr nicht über 3 Meter vom letzten Befestigungspunkt in die Höhe ragt. Hier spricht man von einer freien Auskragung oder einer freien Kraglänge. Die sogenannte Kraglänge bei Außenbefestigungen beschreibt jene Länge, die man vom letzten Wandhalter aus bis zur Mündung des Schornsteins misst. Mit berücksichtigt werden jedoch auch der Durchmesser des Rohrs und dessen Abstand von der Wand. Eine Abspannung ist zwingend ab einer Rohrlänge von 3 Metern erforderlich. Das Befestigungsmaterial dazu nennt man Kragarm, ein einseitig eingespannter Träger, welcher völlig korrosionsfrei sein sollte. Bei der Montage befindet sich die Abgasanlage seitlich des Kragarms und dieser darf den Mündungsabschluss des Schornsteins nicht deutlich überragen. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass der Mündungsabschluss die Länge des Kragarms höchstens um 2,65 Metern übersteigen sollte.
 

Arten der Außenmontage

Für die Absicherung des Schornsteins am Dach gibt es mehrere Arten der Montage.
  • Die sogenannte Zwei-Punkt-Abspannung nutzt zwei verstellbare Abspannstangen und kommt meist bei etwas verwinkelten Schornsteinführungen und bei Dachdurchführungen vor. Diese 2-Punkt-Schornstein-Abspannung gilt als äußerst variabel und flexibel. Zwei verstellbare Rundrohre werden mit einer 2-Punkt-Schelle am Schornsteinkörper verbunden und am Dach mittels Dachhaken befestigt.
  • Die sogenannte Drei-Punkt-Abspannung nutzt Drahtseile in Kombination mit einer 3-Punkt Abspannschelle. Der Nachteil dieser Drahtseile der 3-Punkt-Lösungen ist, dass sie an Spannung verlieren und regelmäßige Prüfung und Straffung benötigen.
  • Wandhalter reichen als Befestigungsmaterial aus, wenn das Rohr der Abgasanlage am Dachrand vorbeigeführt wird. 

Arten der Innenmontage

Schornsteinrohre im Wohnbereich lassen sich durch folgendes möglichst korrosionsfreies Befestigungsmaterial sichern:
  • Wandkonsolen, Konsolenhalterung oder Konsolbleche in passender Höhe
  • Bodenhalterungen
  • Wandhalter, entweder mit festem Wandabstand oder flexibel verstellbar
  • das jeweils dazugehörende Schrauben-Set mit Dübeln und Unterlegscheiben
in erforderlicher Anzahl. Diese Schrauben-Sets eignen sich für einen Untergrund aus Beton, Gasbeton, Ziegel, Poroton, Holz. Spezielle Schraubensets sind für Regenhüte, Sparrenhalter und Wandblenden erhältlich. Zusätzlich gibt es Kunststoffhülsen für die Führung von Schrauben durch Polystyrol-Wärmedämmungen.
 
 
© 2021 schornsteinkomponenten.de