Fachberatung unter
03662614970

Edelstahlschornsteine doppelwandig | Schornsteine & Zubehör

Edelstahlschornsteine doppelwandig sind gegen Trockenheit und Feuchtigkeit resistent. Es gibt sie in vielen Längen und Dimensionen oder universell einsetzbar als Bausatz. Dieses Abgasrohrsystem für Außenwände lässt sich ganz nach Ihrem Bedarf konfigurieren.

Einsatzgebiet

Edelstahlschornsteine lassen sich grundsätzlich in einwandige und in doppelwandige Modelle unterteilen. Einwandige Rohre eignen sich für die Montage in Innenräumen oder zur Sanierung eines alten gemauerten Schornsteins. Edelstahlschornsteine doppelwandig  lassen sich problemlos an der Außenwand montieren, aber auch innen einsetzen. Für eine Montage im Freien ist ein doppelwandiger Schornstein sogar zwingend vorgeschrieben. Bei dieser Art von Edelstahlschornstein gibt es ein Innenrohr für die Abgase und ein Außenrohr aus Edelstahl, dazwischen liegt eine spezielle Thermoisolierung. Somit ist die korrekte Abgasabführung auch an kalten Tagen garantiert.
 
Es gibt auch Modelle in der Form eines Universalbausatzes. In diesem Fall kommt der doppelwandige Edelstahlschornstein in Einzelteilen im praktischen Baukastenprinzip, in verschiedenen Längen und mit verschiedenen Innendurchmessern. Alle Modelle weisen hohe Qualität auf und sind gefertigt gemäß DIN EN 1856-1 und somit zugelassen für alle Regelfeuerstätten.  

Montage

Edelstahlschornsteine doppelwandig sind eine moderne und sichere Alternative zum gemauerten Schornstein. Auf der glatten Innenoberfläche lagern sich während des Heizbetriebs kaum Verbrennungsrückstände ab. Diese Rohre lassen sich problemlos an der Außenwand eines Gebäudes montieren. Die Bodenmontage empfiehlt sich im Erdgeschoss. Bei allen anderen Etagen sind Wandkonsolen als Montageart zu empfehlen. Dazu dienen spezielle Wandhalter, welche die einzelnen Komponenten des Edelstahlschornsteins an der Gebäudewand befestigen.
 
Besonders praktisch für die Montage sind Edelstahlschornstein-Bausätze in verschiedenen Längen und mit verschiedenen Innendurchmessern. Sie können modular erweitert werden mit einer Schornsteinverlängerung oder einer Dachdurchführung in der gewünschten Gradzahl. Es gibt dazu auch Versatzbögen und verstellbare Wandhalter um die Abgasrohre individuell anzupassen.

Zulassungen

Edelstahlschornsteine doppelwandig bieten grundsätzlich eine lange Lebensdauer. Die meisten in Deutschland erhältlichen Produkte sind CE-zertifiziert und TÜV-geprüft. Das bedeutet, die Edelstahlschornsteine haben eine Hitzeresistenz bis dauerhaft 600 Grad Celsius. Achten Sie bei der Anschaffung auf die Verarbeitungsqualität, welche zwischen  V4A sowie V2A Edelstahl liegen sollte.

Dimensionen

Die Abmessungen für Edelstahlschornsteine doppelwandig sind vielfältig. Das Material der Innenschale misst meist einen Millimeter und jenes der Außenschale 0,6 Millimeter. Eine mindestens 25 Millimeter dicke Mineralfaserdämmung sorgt dafür, dass sich die Oberfläche im Heizbetrieb nur geringfügig erwärmt. Die üblichen Querschnitte reichen von 113 bis 400 Millimeter. Neben den gängigen Durchmessern von 130, 150, 180 und 200 Millimeter haben Sie noch weitere Wahlmöglichkeiten und können das Rohr auch farblich in Kupfer, matt oder RAL-Farbe erhalten.

Bausatz

Ein doppelwandiger Edelstahlschornstein als individuell anpassbares Universalschornsteinsystem zeichnet sich durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten und eine simple Montage aus. Achten Sie bei der Anschaffung auf das Material, welches möglichst  V4A Edelstahl sein sollte. Dieses ist langlebig, TÜV geprüft, CE zertifiziert und zugelassen für alle Regelfeuerstätten. Es spielt also keine Rolle, ob Sie Ihren Kamin mit Flüssiggas, Erdgas, Pellets, Holz, Hackschnitzel, Steinkohle, Kerosin, Braunkohle, Schweröl, Heizöl oder Koks befeuern. Viele Produkte aus deutscher Fertigung bieten Ihnen überdies 25 Jahren Garantie.
© 2021 schornsteinkomponenten.de