Fachberatung unter
03662614970

Edelstahlschornsteine einwandig | Schornsteine & Zubehör

Die Edelstahlschornsteine einwandig kommen vorwiegend bei der Schachtsanierung vor. Sie dienen auch zur Ausstattung des Wohnraums mit einem Kaminofen oder Pelletofen. Ein Edelstahlschornstein ist langlebig und preisgünstig.

Wann einwandige Edelstahlschornsteine?

Bei der Anschaffung Ihres Edelstahlschornsteins sollten Sie darauf achten, für welchen Verwendungszweck Sie das Abgasrohr benötigen.
 
  • Einwandige Edelstahlschornsteine eignen sich für die Montage in Innenräumen, wenn Sie einen Kaminofen oder Pelletofen einbauen. Wichtig ist dabei die Wahl eines passenden Schornsteinsystems in den richtigen Dimensionen. Diese Rohre sind auch eine moderne Ergänzung und praktische Lösung, wenn der vorhandene, gemauerte Schornstein versottet ist. Wenn Sie also eine schnelle Schachtsanierung vornehmen wollen, ist dieses Abgasrohr zu empfehlen.
  • Doppelwandige Modelle sind für eine Montage im Freien zwingend vorgeschrieben. Hier gibt es ein Innenrohr für die Abgase und ein Außenrohr aus Edelstahl, dazwischen liegt eine spezielle Thermoisolierung. Somit ist die korrekte Abgasabführung auch an kalten Tagen garantiert.
  • Bei einem Bausatz kommt der Schornstein in Einzelteilen im praktischen Baukastenprinzip und in verschiedenen Längen und Durchmessern.

Anforderungen


Bei der Anschaffung von Schornsteinrohren sollten Sie auf hochwertige Fertigung und beste Qualität achten. Das V4A-Edelstahlmaterial ist rußbrandbeständig und beugt der Ablagerung von Verbrennungsrückständen aufgrund glatter Oberflächen vor. Die Produkte sollten auf alle Fälle TÜV geprüft sein und eine CE Zertifizierung haben.
 
Die Edelstahlschornsteine einwandig für die Schornsteinsanierung gibt es in vielen Ausführungen. Die einzelnen Bausätze sind in vielen Dimensionen erhältlich und daher individuell anpassbar und vielseitig einsetzbar. Durch die hohe Qualität des Materials ist auch eine lange Lebensdauer garantiert. Viele Hersteller bieten Ihnen eine 25-jährige Garantie.

Zulassungen

Bei der Anschaffung von Abgasrohren müssen Sie auch auf die Art der Heizung und die entsprechenden Zulassungen achten. In Deutschland sind Edelstahlschornsteine einwandig meist auch für alle Regelfeuerstätten einsetzbar. Die entsprechende Zulassung lautet DIN EN 1856-1 und bedeutet, die Rohre sind einsatzfähig für jede Heizart: Hackschnitzel, Pellets, Holz, Flüssiggas, Erdgas und Steinkohle, Braunkohle, Koks, Heizöl, Kerosin oder Schweröl.
 
Im Baukastensystem lassen sich Edelstahlschornsteine einwandig einfach an die entsprechenden Gegebenheiten anpassen. Das Material und die lasergeschweißten Elemente gibt es im Fachhandel in Stärken von 0,5 bis 1 Millimeter. Die Modelle sind in den üblichen Durchmessern von 150, 180 und 200 Millimeter sowie in Querschnitten bis zu 40 Zentimeter erhältlich.
 
© 2021 schornsteinkomponenten.de