Fachberatung unter
03662614970

Promatplatten | Schornsteine & Zubehör

Promatplatten sind ein wirksamer Brandschutz für Gebäude. Diese Brandschutz-Dämmung ist verpflichtend, um den Ausbruch eines Feuers im Wohnbereich zu verhindern. Sie kommt beim Hausbau oder im Rahmen von Modernisierungen zur Anwendung.

Material und Einsatzgebiet

Bei der Errichtung von Gebäuden und beim Umbau von Wohnraum ist verpflichtend auf die Dämmung zum Brandschutz zu achten. Die modernen Brandschutzplatten für den Trockenbau bestehen aus Mineralwolle, Steinwolle oder Glaswolle. Klemmfilz kommt hauptsächlich für die Brandschutz-Dämmung von Dächern vor. Jede Art von Brandschutz-Dämmung ist nach spezifischen Brandschutzverordnungen zertifiziert.
 
Promatplatten bestehen aus einem nicht-brennbaren, äußerst flexiblen und komprimierbaren Material. Sie können überall im Haus verbaut werden und wirken auch als effektiver Schallschutz. Ein weiterer Effekt von Dämmung mit Promatplatten ist der Schutz gegen das Eindringen von Hitze oder den Verlust von Wärme aus dem Inneren. Das bedeutet, der Einsatz von Brandschutzmaterial  ist nicht nur eine Frage der Sicherheit, sondern auch des Energieverbrauchs.

Formen von Brandschutzplatten

Obwohl Brandschutzdämmung im Handel in verschiedenen Formaten vorkommt, sind rechteckige Platten die häufigste Form von Promatplatten. Dieses elastische Material dient als dämmende Schicht so gut wie überall im Fertighausbau, sei es als Wand- und Deckendurchführungen oder am Dach.
 
Hervorragend geeignet für den Bau von Schornsteinen sind Promatplatten oder Platten aus Kalziumsilikat, denn die Hitzebeständigkeit garantiert die Brandschutzdämmung. Der Verbau von Promatplatten ist einfach, denn sie lassen sich auf benötigte Dimensionen zuschneiden. Zur Befestigung ist auch weder Kleber noch Mörtel notwendig, es genügt Feststecken oder Festklemmen.
 
Gipsplatten sind eine weitere Form von Brandschutzplatten, jedoch weisen sie keine Elastizität auf. Wenn es um das Dämmen von Decken oder Trockenbauwänden geht, sind auch diese Platten sehr praktisch.
 

Zulassungen

Alle feuerfesten Brandschutzplatten benötigen eine Zulassung von der Bauaufsicht für Abgasanlagen. Die Verarbeitung der Brandschutzplatte ist dabei sehr einfach. Die Platte kann mit handelsüblichem Werkzeug an die gegebenen Bedingungen des Schornsteins angepasst und passend zu gesägt werden. Sowohl die Platte aus Promatplatten und Platten aus Kalziumsilikat eignen sich bestens zur Wärmedämmung und erfüllen die Brandschutzanforderungen. Das bedeutet, Sie können Promatplatten ohne Bedenken überall in Häusern oder Wohnanlagen eingebauen. Brandschutzplatten oder Promatplatten gibt es für die höchste Stufe Brandschutz F90 und auch für niedrigere Stufen bis zur Brandschutzklasse F30.
 
© 2021 schornsteinkomponenten.de