Fachberatung unter
03662614970

Wanddurchführung | Schornsteine & Zubehör

Beim Einbau einer neuen Heizanlage oder eines Kamins können Rohrleitungen durch Wände notwendig sein. Das richtige Zubehör dafür ist eine Wanddurchführung für den Schornstein. Dies ist ein wichtiger Bauteil, um die Abgasanlagen individuell anzupassen.

Einsatzgebiet

Kamin- und Pelletöfen sind in  Deutschland wieder besonders beliebt. Jedoch lässt sich nicht immer eine Heizungsanlage ohne Umbaumaßnahmen installieren. Häufig gilt es Wände und Decken für einen Schornsteinanschluss zu durchbrechen. Diverse Bauteile erleichtern hier die Revision, den  Anschluss, die Abdichtungen und Übergänge bei der Verlegung von Abgasleitungen. Spezielle Bauteile für die Wanddurchführung sind eine praktische Lösung, wenn es um Anpassungen von Abgasanlagen im Haus geht.
 

Arten von Bauteilen

Die häufigsten Bauteile für einen Kamin sind Blenden, Halterungen für Außen- und Innenrohre, Schornsteinverlängerungen und diverse Übergangsteile. Zu letzteren gehören auch Schornsteinwinkel mit Reinigungs- und Prüföffnungen, Dach-, Decken- und Wanddurchführungen. Beim Anschluss eines Kaminofens an den Schornstein ist es oft notwendig, die Rohre durch eine Zimmerwand oder die Decke zu führen. Wichtig ist dabei der Brandschutz und daher ist der Übergang durch eine Wanddurchführung zu sichern. Für die Dachdurchführung eines Schornsteins im Haus empfiehlt sich ein zusätzlicher Bleikranz als Schutz vor Säure und Verschmutzungen.
 
Im Handel gibt es dazu vorgefertigte Einzelteile, die passend sind für einwandige und doppelwandige Edelstahlschornsteine und Schornsteinbausätze. Diese Wanddurchführungen gibt es in vielfältigen Formen und Materialien, was die individuelle Anpassung erleichtert.
 

Wanddurchführung Montage

Wenn Sie selbst die Wanddurchführung einbauen wollen, ist es ratsam, den Kamin als Erstes aufzustellen. Anschließend passen Sie das Ofenrohr ein und markieren an der Wand, wo das Rohr den endgültigen Platz einnehmen soll. Wichtig ist es, den Umriss des Ofenrohres exakt einzuzeichnen. Dann ist es notwendig, einen etwa 3 Zentimeter größeren Ring um den Umriss zu markieren. Denn die Bauteile für die Wanddurchführung sind etwas weiter als der Umfang des Rohrs. Wenn Sie mit dem notwendigen Werkzeug ein Loch durch die Wand schlagen, sollte dieses innerhalb der Markierung bleiben. Mit etwas Zement lässt sich die vorgefertigte Wanddurchführung fest montieren. Es gibt im Handel auch fertige Bausets für die Wanddurchführung.
 

Sicherheit  

Für Ihre Sicherheit sollten Sie besonders auf die Auflagen für den Brandschutz achten. Die bereits vorgefertigten Sets für die Wanddurchführung sind besonders praktisch für die Wandmaterialien im Trockenbau. Bei empfindlichen Wänden oder bei einer Wanddurchführung durch Holzwände sollte man im Zweifelsfall lieber Fachleute mit der Montage beauftragen.
© 2021 schornsteinkomponenten.de